Ausbildung

Tag 2 Akklimatisieren ?

Pause

Nach der ersten Nacht auf der Rudolfshütte und einem ausgiebigen Frühstück sind wir mit der Seilbahn noch einmal ins Tal gefahren. Dort wurden die Mineralwasservorräte aufgefüllt und via Seilbahn im Rucksack zum Hotel hochgeschickt. Dr. Mike und ich gönnten uns dann noch ein 2. Frühstück. Da das Gasthaus noch keine Speisen anbot, mussten wir auf etwas herrengedeckartiges umsteigen 😉

Nach dem 2. Frühstück ging es dann gemütlich bei schönem und mildem Wetter wieder in Richtung Rudolfshütte. Die Tour diente noch einmal als kurzer Equipmentcheck, um das ganze neu angeschaffte Zeug (vor allem die Schuhe) zu testen. Unser erstes Zwischenziel sollte der Grünsee sein.

Über den Alpenstieg Brünnl ging es dann in knapp 30 min gemütlich zum Grünsee hinauf.

Von der Mittelstation der Seilbahn am Grünsee ging es dann auf dem, uns von gestern, bekannten Weh hinauf zur Rüdolfshütte.

Kurz oberhalb der Mittelstation legten wir eine kurze Pause ein.

 

Pause
Kurze Pause oberhalb der Mittelstation

War der Weg uns wirklich bekannt?

Gestern war es ja ziemlich nebelig und regnerisch, heute hatten wir sonniges Wetter mit ca. 15°C.

Um es kurz zu machen, der Weg sah wirklich total anders aus. Heute sind wir auch den originalen 715er gegangen. Gestern haben wir unbewusst an einigen Stellen eine andere Route gewählt.

Kurz vor dem ersten zu querenden Altschneefeld trafen wir auf drei Bergtouristen in Slippern, Balerinas und Sandalen. Unser Over-Equipment erschien uns in diesem Moment doch recht lächerlich. Jedoch stellte sich kurze Zeit später heraus, dass wir alles richtig gemacht hatten 😉

Nach ca. 2,5h kamen wir recht entspannt auf der Rudolfshütte an. Ich habe mir einen ordentlichen Sonnenbrand im Nacken geholt. Hätte mich doch eincremen sollen  😎

Am Abend hatten wir unseren Auftakt mit dem DAV Summit Seminar.

Ein kompetenter Bergführer und 6 wissenshungrige Teilnehmer. Der erste Eindruck: 7 sympathische Menschen?

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde und den Erwartungen und Zielen an das Seminar, ging es zur Materialausgabe.

Es gab jede Menge Equipment und wenn man alles am „Mann” hat, fühlt man sich wie ein Schellenbaum.

Equipment
Eispickel , Klettegurt, Schnappkarabiner, HMS-Karabiner, Expressen, Bandschlingen, Prusikschnüre, Helm, Eisschrauben und Steigeisen

Danach ging es zum gemeinsamen Abendessen.

Jetzt schauen wir gemeinsam Fußball und draußen ist dichtes Schneetreiben.

Morgen gibt es mehr.

Gruß Jo-Jo 😎

7 Kommentare zu “Tag 2 Akklimatisieren ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.